Ein erweiterter Aufgabenkreis

255ac654ecIch liebe meine Arbeit und die kleinen Krabbelkäfer, Sonnenscheine und Musiker ganz besonders. Darum freue ich mich auf eine weitere Aufgabe, die ab September eine neue Spannung mit sich bringt.

Der „Acker“

In Wuppertal eröffnet ein neuer Montessori-Kindergarten (Lichtscheid) und ich darf dabei sein. Natürlich wird mein Schwerpunkt wieder auf der musikalischen Leitung liegen. Es ist doch einfach wunderbar, zu sehen, wie die Kleinen sich selbst und die Klänge und Töne dieser Welt entdecken.

Als besonderes Vorrecht sehe ich es, diesen Samen in die jungen Herzen pflanzen zu dürfen. Musik ist so sehr bereichernd für ein Leben – dies sollte jeder Mensch erfahren.

Ich freue mich auf die neuen Kontakte und – vielleicht sind Sie ja auch dabei?

Ihre Michaela

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub

So ein Urlaub, wenn auch kurz, ist eine Labsal und man darf sich zurecht darauf freuen. Ich war diesmal mit meinem Mann auf der Insel Rügen und bin so richtig erholt wieder nach Hause gekommen.

Doch zum Glück macht man ja nicht nur Urlaub

Und so freue ich mich auf meine neuen und alten Kurse und die neue Herausforderung inform der neuen Aufgabe in einer neu eröffneten KITA in Wuppertal, wo ich den musikpädagogischen Teil verantworte. Einige alte und viele neue Gesichter werden mir begegnen und wir werden auch hier viel Spaß miteinander haben.

Ansonsten wünsche ich euch allen wundervolle Sommerferien und kommt bitte alle gesund wieder.

Wer sich einen Eindruck von der Urlaubswoche machen will, der darf sich an einem kleinen Video erfreuen:

http://youtu.be/7TpC-jAHwig

Zu Ostern ist es so weit

_DSC6098-39Die beiden Feiertage (18. und 21.April) haben für mich eine ganz besondere Bedeutung. Vor genau 30 Jahren habe wir uns das JA-Wort gegeben und seitdem so manch ein Abenteuer durchlebt.

Wir können nur bezeugen, daß eine Ehe nur noch schöner wird, wenn man gemeinsam daran aktiv arbeitet. Und so wünschen wir unseren Freunden, Kunden, Kursteilnehmern und Weggefährten auch so viel Glück  und Zufriedenheit, wie wir es erleben durften.

In diesem Sinne

Frohe Ostern 2014

Michaela und Holger Reich

Ein Hoch auf die Schlauchtrompete

Kinder spielen Musik nach eigenen Regeln
Kinder spielen Musik nach eigenen Regeln

Auch in diesem Jahr war die Freude riesengroß, als es hieß „Wir bauen uns eine Trompete“ zum Mitnehmen. Es ist schon erstaunich, mit wie wenig man auskommt, um Musik zu machen.

Wie man unschwer erkennen kann, war hier Kena sehr begeistert bei der Sache.

Kinder brauchen Musik

Zuckowski-HPEs ist wohl eine unbestrittene Tatsache, daß Musik eine Bereicherung für unser Leben ist. Wie wichtig sie allerdings wirklich für unsere Frühkindliche Entwicklung ist, wie Motorik, Soziale Kompetenz, und ander Lebensbereiche positiv beeinflußt werden können ist garnicht ausreichend erforscht und viel zu wenig im Bewußtsein der breiten Bevölkerung. Darum möchte ich an dieser Stelle auch einmal auf ein Projekt aufmerksam machen, welches nur indirekt mit Tonbogen zu tun hat.

Kinder brauchen Musik …

… ist nicht nur eine Überschrift. Hier verbirgt sich eine Stiftung des Musikers und Liedermachers Rolf Zuckowski und seiner Frau. Ihr Anliegen ist es, die Musik jedem Kind näher zu bringen, Projekte zu fördern, die dies tun und so unsere Welt vielleicht ein Stück lebenswerter zu machen. MIt eigenen Worten klingt das so: „… setzt sich ab sofort dafür ein, dass auch Kinder in benachteiligten sozialen Lebensverhältnissen aktiv Musik machen und erleben können. Bei diesem Vorhaben unterstützen uns Freunde und Verbündete in ganz Deutschland. Auch Sie können uns dabei helfen!“

Weitere Informationen findet man HIER

Neue Kurstermine für 2013/2014 sind da

RasselkorbUnd wieder stehen die neuen Termine für das kommende Unterrichtsjahr 2013/2014 fest.

Anmeldungen werden wie üblich nach ihrem Eingang berücksichtigt. Natürlich gibt es auch wieder die Warteliste für den spontanen Teilnehmerplatz.

Die neuen Termindaten findet ihr —> HIER

 

Ich freue mich schon auf viele neue Gesichter und neue Lieder und Musikspiele.

Eure

Michaela

Es wird Frühling

web_dsc7732Die ersten Sonnenstrahlen brechen sich Bahn und haben (im Augenblick zumindest) die letzten Schneereste verdrängt. das freut nicht nur die Flora und Fauna, auch die Musikkäfer, Krabbelkäfer und alle anderen Kinder freuen sich und drängen raus in die weite Welt, Abenteuer erleben und sich am Sonnenscheion freuen ist das Gebot der Stunde.

Natürlich wil keines der Kleinen die regelmäßigen Gruppenstunden verpassen – aber draußen ist echt viel los. Aber es ist auch eine Freunde die lustigen Lieder auf der grünen Wiese zu singen und zu tanzen.

Genießt es und bleibt gesund – bis wir uns wiedersehen 🙂

liebe Grüße
Eure
Michaela

Ich verkünde euch große Freude …

Auch die dunklere Jahreszeit hat wunderschöne Momente und Augenblicke, die wir als Eltern mit unseren Kindern genießen können.

So hatten wir einen herrlichen eigenen St.Martinszug und erwarten schon mit großer Spannung den Nikolaus. Gaaanz sicher waren alle Kinder besonders brav und werden wieder großzügig mit Geschenken

bedacht werden. Und die Eltern freuen sich über die zweibeinigen Geschenke, die sie mit großen, glücklichen Augen anstrahlen.

Kann es etwas Schöneres geben?

Eine gesegnete Adventszeit wünscht euch allen Eure

Michaela

Der Sommer ist vorbei …

Freude pur
… definitv vorbei. Doch haben wir sicherlich keinen Grund, nun depressiv zu werden. Vielmehr freuen wir uns schon auf Bastelstunden mit Kastanien, Drachen fliegen lassen und nicht zuletzt den St. Martinsumzug durch Schwelm. Wie jedes Jahr wird es wieder unser Laternensingen und Weckmannschmausen geben.

Ich freue mich schon auf euch. Es wird bestimmt wieder sehr schön werden.