Sinnloser Gesang macht Sinn

An dieser Stelle möchte ich einfach einmal jemanden zu Wort kommen lassen, der all unsere Erfahrung wissenschaftlich untermauert. Prof. Dr. Dr. Gerald Hüther ist Leiter der Zentralstelle für Neurobiologische Präventionsforschung an den Universitäten Göttingen, Mannheim/Heidelberg.

Zitat Anfang

„Aus neurowissenschaftlicher Sicht spricht alles dafür, dass aus der Perspektive einer Leistungsgesellschaft die scheinbar nutzloseste Leistung, zu der Menschen befähigt sind – und das ist unzweifelhaft das unbekümmerte, absichtslose Singen – den größten Nutzeffekt für die Entwicklung von Kindergehirnen hat.

Und wer seine Singfähigkeit in der Kindheit entfalten konnte, der kann diese Effekte später über den ganzen Lebensbogen bis ins Alter nutzen. Denn Singen fördert den Befunden zufolge in jeder Lebensphase die Potenzialentfaltung des Gehirns..“

Zitat Ende


Dem gibt es wohl nichts mehr hinzuzufügen.

liebe Grüße Eure

Michaela

Einschlaflieder für die Kleinsten

Welche Mami (oder Papi) singt nicht gerne seine Liebsten in den Schlaf – oder erzählt Geschichten? daran werden sich die Kinder ihr Leben lang erinnern und es tut soooo gut. Sowohl Kind als auch Eltern profitieren hier gleichermaßen.

Als kleine Hilfe gibt es demnächst (ab Herbst 2016) eine CD mit leichten Einschlafliedern für die Kleinen. Gedacht als „Playback“ oder zum Üben eingängiger Melodien besteht hier eine große „Gfahr“ auf Ohrwurm.

Kleine Hörprobe (ungemasterter Entwurf)

Ein Hoch auf die Schlauchtrompete

Kinder spielen Musik nach eigenen Regeln
Kinder spielen Musik nach eigenen Regeln

Auch in diesem Jahr war die Freude riesengroß, als es hieß „Wir bauen uns eine Trompete“ zum Mitnehmen. Es ist schon erstaunich, mit wie wenig man auskommt, um Musik zu machen.

Wie man unschwer erkennen kann, war hier Kena sehr begeistert bei der Sache.

Fundsache: Kinder brauchen Musik

StiftungBei der Recherche nach weiteren Angeboten für musikalische Angebote für Kinder bin ich auf die Webseite von Rolf Zuckowski gestoßen. Der bekannte Liedermacher hat eine Stiftung gegründet, um sich dem Thema „Kinder brauchen Musik“ als Förderer anzubieten. Ein lohnender Gedanke, der einen kleinen Hinweis auf meiner Webseite allemal wert ist. Mehr unter Stiftung Kinder brauchen Musik

Ein kleiner Einblick

Wie kann man einem Besucher im Internet zeigen, wie es in so einer Musikstunde zugeht? Gott sei Dank gibt es da die neuen Medien und Leute, die mir helfen, diese einzusetzen. Hier also ein kleiner Film